Eröffnung mit "GEISTER - Fragment XL" im Schauspiel Köln

Eröffnung

Das Festival tanz nrw 19 wird am 8. Mai 2019 um 19.30 Uhr im Schauspiel eröffnet durch:
Veranstaltergemeinschaft Tanzproduzenten-Konferenz NRW

Elfi Scho-Antwerpes
Bürgermeisterin der Stadt Köln

Dr. Stefanie Jenkner
Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Christine Peters
Kunststiftung NRW

Ab 18.30 Uhr in der Grotte und im Foyer des Schauspiel Köln:
Lili M. Rampre "AUTHORISED"
In „AUTHORISED“ sind die Rollen vertauscht. In gefilmten Interviewsequenzen nehmen die Zuschauer*innen die Perspektive der Künstler*innen ein. Das Resultat ist eine Installation, die humorvoll Fragen über Autorschaft stellt, und die Wahrnehmungen von Besucher*innen untersucht. Wie hallt das künstlerische Werk in den Zuschauer*innen nach? Welchen kreativen Prozess vermuten sie hinter den gesehenen Stücken, und inwieweit können sie sich in die Choreograf*innen hineinversetzen? Fünf der im Festival gezeigten Produktionen sind an diesem ungewöhnlichen Projekt über Sichtweisen auf die Kunst beteiligt.

Nach den Eröffnungsreden im Depot 2 des Schauspiel Köln:
Ben J. Riepe Kompanie "GEISTER - Fragment XL"
In „GEISTER – Fragment XL“ macht Ben J. Riepe den Bühnenraum zum Screen. Wie in der digitalen Welt verschwimmen Realität und Fantasie und es öffnen sich Spielfelder zwischen Materialität und Immaterialität, Geist und Fleisch, Mensch und Maschine. Riepe inszeniert einen „Trip“ durch exzessive, bunte, schrille und endlos verwinkelte Sphären zwischen Bewusstem und Unbewusstem, digitaler und analoger Realität. Die Arbeit zieht in verschiedene Räume ein, nimmt neue Orte in Beschlag und entwickelt sich dadurch weiter.

Im Anschluss Empfang