BILDERZERSTÖRER

bodytalk

BILDERZERSTÖRER

Sa 01 | 05
20.00 h

Münster
STREAM

Eine „getanzte Ideologiekritik“ nennen die Westfälischen Nachrichten die aktuelle Produktion von bodytalk. In „Bilderzerstörer“ ergründen die Performer:innen der Ensembles bodytalk und des polnischen Teatr Rozbark die Fragen: Was ist hinter den Bildern? Wieso lösen einige Aggressionen aus? Nachgespürt wird Motiven dafür, warum leibhaftig und gewalttätig Gemälde in Museen attackiert werden. Wer hat Angst vor Rot, Gelb & Blau? Und: Wer sagt, dass ein Attentat auf ein Bild nicht vielleicht einen Krieg verhindert?

Website | Trailer | Facebook |

von: Yoshiko Waki & Rolf Baumgart // von und mit: Alexey Torgunakov, Amy Pender, Florencia Martina, Jan Paul Werge, Lia Beuchat, Martijn Joling, Piotr Mateusz Wach, René Haustein, Nanako Oizumi, Klaus Dilger, Marcus Bomski, Momoko Baumgart, Max Körner

Produktion

bodytalk

Koproduktion

Theater im Pumpenhaus, Asphalt Festival, Pathos (München), Teatr Tanca Rozbark (Bytom)

Gefördert durch

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Kulturamt der Stadt Münster, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen