Circular Vertigo

Overhead Project

Circular Vertigo

Sa 08 | 05
19.00 h

Krefeld
STREAM

Overhead Project entwickelt seit 2008 Stücke an der Grenze von Zeitgenössischem Tanz, Zirkus und Performance. Durch das Ineinandergreifen unterschiedlicher Körpertechniken sowie dramaturgischer und architektonischer Konzepte eröffnet das Ensemble neue Perspektiven – immer auch verbunden mit einem körperlichen Risiko. So auch in der neuen Produktion „Circular Vertigo“. Ausgangspunkt ist die geometrische Form des Kreises: Darin treffen ein 100 Kilo schweres, von der Decke hängendes Turngerät (Pauschenpferd) und die Tänzerin Mijin Kim aufeinander. Mit feingliedriger Virtuosität verhandeln Mensch und Objekt ihre Beziehung zwischen zarter Annäherung, gefährlichem Taumeln und triumphalen Höhenflügen.

Website | Facebook |

Künstlerische Leitung / Choreografie / Konzept: Tim Behren // Performance / Kreation: Mijin Kim // Recherche / Kreation: Breno Caetano // Sound Komposition / Musikalische Dramaturgie: Simon Bauer // Licht / Bühne / Visuelle Dramaturgie: Charlotte Ducousso // Produktionsleitung: Lena Peters // PR / Management: mechtild tellmann kulturmanagement

Produktion

Overhead Project, begonnen im Rahmen des Reload-Stipendium der Kulturstiftung des Bundes.

Koproduktion

Ringlokschuppen Ruhr, Mülheim

Gefördert durch

NATIONALES PERFORMANCE NETZ – STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragen der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUTSTART KULTUR, Hilfsprogramm Tanz. Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, Kulturamt der Stadt Köln.

Unterstützt durch

TPZAK – Zirkus und Artistikzentrum, Köln