COBRA BLONDE

Reut Shemesh

COBRA BLONDE

Mi 28 | 04
20.00 h

Viersen
LIVESTREAM

Traditioneller deutscher Gardetanz und zeitgenössischer Tanz – was passiert, wenn sich diese beiden Welten begegnen? Reut Shemesh wirft in „COBRA BLONDE“ einen ebenso kritischen wie einfühlsamen Blick auf die Darstellung von Tänzerinnen bei traditionellen Karnevalsfeiern und befasst sich mit den Widersprüchen dieser Form der Unterhaltung. Symbolisch dafür und als Inspiration für den Stücktitel steht die blonde Perücke und ihr Look zwischen Glamour und Einschüchterung. „COBRA BLONDE“ zeigt das Spannungsfeld zwischen der zeitgenössischen Kunst, die das Individuum hervorhebt, und dem Gardetanz, bei dem gemeinschaftliche Kraft im Mittelpunkt steht.

Website |

Künstlerische Leitung / Choreografie: Reut Shemesh // Co-Choreografie: Ulla Gerling // Künstlerische Assistenz: Ele Rose-Krosch // Tänzerinnen: Laura Bremicker, Katharina Brink, Constanze Fischer, Claudia Hinkel, Carmen Meier, Ele Rose-Krosch, Emily Rose, Sarah Pullich, Janina Schentek, Sophia Wirth // Dramaturgie: Matthias Quabbe // Dramaturgische Konzeptentwicklung: Daniel Rademacher // Lichtdesign / Ausstattung / Bühne: Ronni Shendar // MusiK / Komposition: Simon Bauer // Finanzdramaturgie: Béla Bisom // Produktion: Sabina Stücker

Produktion

Reut Shemesh

Koproduktion

tanzhaus nrw und Theater im Pumpenhaus Münster, in Kooperation mit der Tanzgarde der Karnevalsfreunde der katholischen Jugend Düsseldorf,

Gefördert durch

Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW im Rahmen der Konzeptionsförderung und Spitzenförderung, Kulturamt der Stadt Köln, Kunststiftung nrw, Fonds Darstellende Künste, KunstSalon Stiftung / Step Up.

Unterstützt durch

iDAS NRW und die tanzfaktur köln